Strafrecht

„…Frühzeitige Intervention kann die Hauptverhandlung verhindern“

Vorladung? Jetzt handeln!
Vorladung? Jetzt handeln!

 

Ein Strafverfahren stellt für den Beschuldigten stets eine erhebliche  Belastung dar.  Auf der einen Seite droht eine Bestrafung nach dem Strafgesetzbuch wie Freiheits- oder Geldstrafe, auf der anderen Seite droht die Missachtung durch das berufliche und private Umfeld.  Folge ist zudem regelmäßig die Eintragung im Führungszeugnis.

 

Sie haben eine Vorladung als Beschuldigter von der Polizei oder der Staatsanwaltschaft erhalten?

 

Es liegt eine Anklageerhebung gegen Sie vor?

 

Es wurde ein Strafbefehl  gegen Sie erlassen?

 

 

Konsultieren Sie uns in diesen Fällen unverzüglich. Vereinbaren Sie mit uns einen ersten Besprechungstermin. Sie erhalten klar und transparent eine erste Einschätzung zu Ihrer Situation.

 

Bei frühzeitiger Intervention kann unter Umständen oftmals bereits verhindert werden, dass es zur Hauptverhandlung kommt.